Senioren

Unsere 1. Mannschaft 

 

 Mannschaftsverantwortlicher: Markus Jung  (senioren) @tus-winterscheid.de

 

 

 

 

Unsere erste Fußballmannschaft hat am gestrigen Sonntag völlig verdient drei Punkte im Heimspiel gegen die Zweitvertretung von Allner-Bödingen eingefahren.

Die Jungs kamen gut ins Spiel, mussten aber nach einer Unachtsamkeit das 0:1 per Kopfball hinnehmen. Doch es zeichnet die Truppe aus, einfach weiter zu machen. So legte unser Capitano Micha Fischer überlegt per Kopf auf Marcel Fürst ab, der den Ball ebenfalls per Kopfball zum Ausgleich versenkte.

Pause. 1:1. Gute Leistung. Aber die Jungs wollten mehr!

Es wurde auch mehr! Micha Fischer, Marvin Reitz und Marco Preuss sorgten für ein tolles 4:1-Spektakel, was die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen wiederspiegelt. Es wird ansehnlich kombiniert, aggressiv verteidigt, die Kopfballduelle werden gewonnen (nein, das ist kein Witz, sondern ernst gemeint!), Rückschläge wie das 0:1 werden in positive Energie umgemünzt:

Blickt man auf die eingesetzten Spieler fällt auf: Jeder Spieler, wirklich jeder Spieler, wird gebraucht.

Dazu kommt eine super Unterstützung von verschiedenen Personengruppen:

-          Die Frauen, die beim Verkauf hinter der Küchentheke helfen

-          Die zweite Mannschaft, die nach ihrem Spiel noch in großer Anzahl unsere Jungs anfeuerten

-          Die weiteren Fans des TuS, die wieder einmal für die entscheidende Motivation sorgten, wenn ein Tor erzielt worden war oder eine Aktion geglückt war

So stellt man sich einen perfekten Winterscheider Sonntag vor. Alle zusammen!

Das war eine gelungene Generalprobe für das anstehende Spitzenspiel am kommenden Sonntag um 15:15 Uhr in Herchen.

Vorher spielt am gleichen Ort um 13:00 Uhr auch unsere Zweite Mannschaft bei der Reserve aus Herchen.

Wir hoffen die Zuschauer unterstützen die beiden Mannschaften bei ihren sehr schweren Aufgaben. Wir brauchen euch und versuchen die Euphorie aus den vergangenen Wochen weiter hochzuhalten!

Am gestrigen Sonntag zeigten unsere Senioren ein bärenstarkes Heimspiel und betrieben eindrucksvoll Wiedergutmachung für das schwache Spiel in Uckerath. Da auch die zweite Mannschaft des TuS Winterscheid im Vorfeld gegen die Zweitvertretung aus Eitorf mit dem gleichen Ergebnis 3:1 gewann, kann man schon von einem sehr gelungenen Tag aus TuS-Sicht sprechen.

Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Match, in dem die Gäste den ersten Punch setzten. Davon ließen sich unsere Jungs aber mal überhaupt nicht verunsichern, sondern kamen durch einen herrlichen Knaller von Kapitän Micha Fischer, der im Übrigen erneut das Team durch seinen Einsatz und durch seine Leistung vorbildlich führte, zum Ausgleich. 

In der Pause schärften unsere Trainer Petty Fedder und Paddy Andree die Sinne der Jungs und was in der zweiten Hälfte geboten wurde, war richtig klasse. 

Unser Sturmtank Domenic Laufenberg setzte den Verteidiger der Gäste so unter Druck, dass dieser den Ball im hohen Bogen ins eigene Tor beförderte. Danach kam Marvin Reitz ins Team und hatte Pech, dass sein super Schuss aus 20 Metern per Glanzparade gehalten wurde. Auch sein Fallrückzieher fand leider nicht den Weg ins Tor. Dafür aber der vielumjubelte Abschluss von Gunnar Pütz, der seine starke Leistung mit dem entscheidenden Treffer zum 3:1 krönte. Es wurde laut applaudiert am sehr gut besuchten Sportplatz, als sich die Spieler bei den Fans für die wahnsinnige Unterstützung bedankten. Ein super Nachmittag mit einem perfekten Ergebnis. 

Kompliment an alle Jungs. Vom Keeper Patrick Bimbös über die sehr sichere Abwehr um Pascal Treude, Marco Kirschhausen, Patrick Moll und Marco Preuss. Im Mittelfeld sorgten Blerim Neziraj und Kevin Fischer, der jedoch in der ersten Hälfte verletzungsbeding für den ganz stark spielenden Marcel Fürst weichen musste, für Stabilität. Unser Roadrunner Nico Lascheid bot auf der rechten Außenbahn ebenfalls eine top Performance. Marco Schneider und Florian Hauf halfen am Ende nach ihrer Einwechslung ebenfalls mit, den Sieg über die Zeit zu bringen. 

Nächste Woche gilt es in Sankt Augustin diese Leistung zu bestätigen und endlich den ersten Auswärtsdreier einzufahren. 

Am gestrigen Montag fand das letzte Spiel unserer ersten Mannschaft in dieser Saison statt. Es ging auf den legendären Aschenplatz nach Höhe. Die Jungs erkämpften sich vor sehr vielen Zuschauern ein gerechtes 1:1. Flügelflitzer Marc Klein sorgte für die zwischenzeitliche Führung. Doch das Ergebnis war am Ende nur Nebensache. Es war das letzte Match für einige Teammitglieder.

Verabschieden möchten wir uns von unserem Trainerteam um Sebastiano Ferro, Stephan Schmiedl, Christian Gaul und unserem Goalie Patrick Bimbös. Mit ihnen hat der TuS seit 2019 einige richtig emotionale Momente erlebt. 

Zuallererst bleiben sportlich natürlich Pokalerfolge wie gegen den Bröltaler SC und die zwischenzeitliche Tabellenführung der Kreisliga B im ersten Jahr im Gedächtnis. Diese Euphorie rund ums Dorf aufzusaugen, tat damals ungemein gut. 

Auch die schwierige Zeit, als unserer Mannschaftkamerad Freddy dieses Jahr tödlich verunglückte, haben die Trainer empathisch richtig klasse gemeistert und die Mannschaft durch diese Zeit geführt. 

Es war sportlich und emotional eine wilde Achterbahnfahrt, aber viele tolle Momente auf und neben dem Platz bleiben haften. Für diese möchte sich die erste Mannschaft bei allen vier Jungs ganz herzlich bedanken. Wir drücken euch für die Zukunft alle Daumen.

Auch an die Familie von Freddy einen ganz großen Respekt. Bei jedem Spiel anwesend zu sein und dabei einen Optimismus auszustrahlen, an dem wir uns alle ein Vorbild nehmen sollten und werden. Das wir diese Unterstützung nicht in jedem Spiel zurückgeben konnten, ist ein zu verbessender Punkt in der neuen Saison.

Genauso großer Dank auch an alle anderen Zuschauer, die bis zuletzt und obwohl die Ergebnisse in der Rückrunde nicht immer stimmten, ein großer Halt für die Truppe waren. Was wäre ein Kreisliga B-Spiel nur ohne euch?!

Die Mannschaft wird die Saison in Mallorca ruhig ausklingen und gemeinsam mit den Trainern die vergangenen drei Jahre Revue passieren lassen.

Danach freuen wir uns auf die neue Saison 2022/2023 mit dem Duo Petty Fedder und Paddy Andree, die schon akribisch die kommende Spielzeit vorbereiten. Unterstützt werden die beiden Patricks von Torwarttrainer Alois Fischer, der den Altersschnitt des Trainerteams ein bisschen anhebt.

Dank einiger Rückkehrer wie Marco Kirschhausen, Nico Lascheid und Marvin Reitz steht ein richtig guter Kader zur Verfügung, der im Jubiläumsjahr des TuS Winterscheid 1923 eine klasse Runde spielen will. 

Es geht aber nur Schritt für Schritt. Keine langfristigen Zielausrufungen, sondern Spiel für Spiel.

Wie immer wird das nur mit euch Fans gemeinsam gehen. TuS Winterscheid = Team und Support (Winterscheid sind wir ALLE)

Über mögliche Testspiele und den Saisonstart geben wir natürlich rechtzeitig Bescheid.

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Zeit und bleibt positiv.

Eure erste Mannschaft