Tischtennis

Trainingszeiten (Turnhalle):Gruppenfoto Rollis 2019Mi. 19:00 Uhr- 22:00 Uhr bzw. Ende der Spiele
Fr. 19:30 Uhr- 22:00 Uhr bzw. Ende der  Spiele
Tageslehrgänge an ausgewählten Sonntagen

Trainer& Betreuer:

Achim Sommer (AL) 0152- 53673460
Bruno Hanke 02247- 968976
Birgit Werner

E-Mail:
tischtennis (at) tus-winterscheid.de
RolliTT (at) tus-winterscheid.de

Mannschaft Saison 2019/2020:

Fußgänger Senioren 2. Kreisklasse:
Markus Kieser, Heribert Werheid, Bruno Hanke, Cedric Flinkerbusch,  Hans Dieter Klein, Sebastian Weber, Birgit Werner, Achim Sommer, Ignaz Wehr, Josef Bauer

Rollstuhlfahrer 2. Bundesliga Nord:
1. Mannschaft: Lisa Hentig, Stephi Andrée

Rollstuhlfahrer Regionalliga West:
2. Mannschaft: Janina Sommer, Tim Plate
3. Mannschaft: Dominik Pianka, Mathias Viebranz, Mohamed Glous, Rüdiger Hahn, Albert Solbach

 

Unsere Tischtennisabteilung

…Tischtennis spielen viele Menschen, auch die die in keinem Verein registriert sind. Sie betreiben diesen Sport als Ausgleich oder zur Unterhaltung im privaten Bereich. Im Verein wird jedoch aus „Ping-Pong“ Leistungssport, der sehr trainingsintensiv ist.

Tischtennis gehört nicht umsonst zu den schnellsten Ball-Sportarten der Welt ….

Tischtennis -als Leistungssport- wird seit 1973 in der Tischtennisabteilung des TuS Winterscheid gespielt.
Besonders die Jugend liegt uns am Herzen und wir möchten wieder junge Spielerinnen und Spieler an unseren Sport heranführen.

Dazu der Aufruf, meldet Euch bei unseren Betreuern.

Unsere Abteilung nimmt in dieser Saison mit einer Senioren-Mannschaft am Meisterschaftsbetrieb teil. Wir benötigen daher stets aktive Spielerinnen und Spieler und sind für jede Neuanmeldung und sportliche Unterstützung dankbar.
Gespielt wird im Training an bis zu 6 TT-Platten, daher ist Platz zum Schnuppern und spielen immer vorhanden ….
Alle, die sich für unseren Sport interessieren, sind zu den oben stehenden Trainingszeiten und natürlich zu den Meisterschaftsspielen herzlich eigeladen.

Gold beim Bundesranglisten- Turnier!

Am 23. Juni 2018 fand in Aalen/Unterkochen das Bundesranglisten- Turnier im Rollstuhltischtennis statt.

Stephi Andrée gewann den Damenwettbewerb souverän ohne Niederlage.

Im Spielmodus 'Jeder- gegen Jeden' holte sie mit 5:0 Spielen den Titel nach Winterscheid!

Ganz stark!

36177477 990160271155925 5070931954967248896 o kopie

(v. l. n. r.: Bianca Neubig, Stephi Andrée, Sabine Thelen)

Auch in diesem Jahr schnitt unsere Rollstuhltischtennis- Gruppe bei den Deutschen Meisterschaften in Köln gut ab.

Mit acht Spielern konnte der Erfolg vom letztem Jahr sogar noch getoppt werden.

 

Lisa Hentig konnte auch in diesem Jahr mit Nationalmannschaftskollegin Sandra Mikolaschek (Bor. Düsseldorf)

den Titel im Damendoppel erreichen. Auch im Mixed- Wettbewerb erkämpfte sie sich wie im Vorjahr mit

Christoph Müller (RSG Koblenz) den Vizetitel. Im Dameneinzel der Wettkampfklasse 2- 4 belegte Lisa in

diesem Jahr den dritten Platz. Steffi Andrée die ebenfalls im Dameneinzel in Wettkampfklasse 2- 4 startete,

belegte in diesem Jahr den zweiten Platz und musste sich nur gegen Sandra Mikolaschek geschlagen geben.

Im Damendoppel holte Steffi zusammen mit Bianca Neubig (RSV Bayreuth) Bronze.

Rüdiger Hahn wurde in der Wettkampfklasse 2 der Herren Dritter und holte sich im Doppel Wettbewerb der

Wettkampfklasse 1- 2 zusammen mit Team- Partnerin Janina Sommer Silber.

Für uns konnte es dieses Jahr kaum besser laufen. Mit 7 erreichten Podiumsplätzen wurden unsere

Erwartungen noch übertroffen. Es stellte sich heraus, dass dies die beste Ausbeute aller teilnehmenden Vereine ist.  

 

 30171369 955949587910327 250583708555832509 ou

 

Alle Teilnehmer im Überblick:  

Mixed WK 1-5: Christof Müller (RSG Koblenz) / Lisa Hentig (2. Platz)

                      Matthias Grünebach (RSG Koblenz) / Stephi Andrée (5. Platz)  

                      Mathias Viebranz/ Sabine Thelen (BSG Duisburg) (9. Platz)

                      Dominik Pianka/ Martina Kleinpeter (9. Platz)

 

Damendoppel WK 1-5: Lisa Hentig/ Sandra Mikolaschek (Bor. Düsseldorf) (1. Platz)

                                     Stephi Andrée/ Bianca Neubig (RSV Bayreuth) (3. Platz)

                                     Sarah Kornau (VfL Sindelfingen)/ Martina Kleinpeter (5. Platz)  

 

Herrendoppel WK 1-2: Rüdiger Hahn/ Janina Sommer (2. Platz)  

Herrendoppel WK 3-5: Mathias Viebranz/ Mohamed Glous (11. Platz)

                                     Dominik Pianka/ Tim Plate (RSC Köln) (11. Platz)  

 

Einzel Herren WK1: Janina Sommer (4. Platz)  

Einzel Herren WK 2: Rüdiger Hahn (3. Platz)  

Einzel Damen WK 1-4: Stephi Andrée (2. Platz)

                                     Lisa Hentig (3. Platz)  

Einzel Damen WK 5: Martina Kleinpeter (6. Platz)

Am 4. Februar fanden in Wuppertal die Westdeutschen Meisterschaften statt. Nach langer Pause konnten dieses Jahr auch wieder Rollstuhlfahrer teilnehmen. Das haben wir uns nicht nehmen lassen und sind mit 4 Spielern angereist.   Zunächst wurden die Doppel ausgetragen. Hier belegte Mohamed Glous und Albert Solbach den 3. Platz und holten sich somit die Bronzemedaille. Mathias Viebranz und Rüdiger Hahn wurden Vierter.   In der Einzelkonkurrenz wurden die Wettkampfklassen 2-4 zusammengelegt. Auch hier konnte sich Mohamed Glous Bronze erspielen. Rüdiger Hahn belegte knapp dahinter den 4. Platz.   In der WK 5 wurde Albert Solbach ebenfalls Dritter. Mathias Viebranz belegte wieder den 4. Platz.