Schade – es hat nicht geklappt mit dem historischen dritten Sieg in Folge. Nach zuletzt starken und sehenswerten Leistungen sahen die TuS-Oldies dieses Mal ganz alt aus und gingen sang- und klanglos mit 1-4 gegen die Sportkameraden aus Mühleip unter. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Wolfgang Fischer.

Freier Weg für Wolle

Beide Teams begannen bei nass-kühlem Wetter verhalten. Nach dem Führungstreffer der Mühleiper nahm das Spiel rasant Fahrt auf. Fast wäre das 0-2 gefallen, als Wolfgang im Gegenzug zu einem Solo über (fast) den ganzen Platz ansetzte und zum 1-1 traf. Dabei kam es seiner Kondition und ihm entgegen, dass das Match auf dem Kleinfeld stattfand: Die Mühleiper waren mit nur neun Spieler angetreten. So gestaltete sich der Weg zum Tor für Wolle etwas kürzer.

Nach dem erneuten Führungstreffer erspielten sich die TuSler weitere Chancen – das ließ für die zweite Hälfte hoffen.

Unerklärlicher Leistungsabfall

Doch diese Hoffnung wurde arg enttäuscht. Ein unerklärlicher Leistungsabfall lähmte das Team aus Winterscheid, bei dem sich nun Torwart Andreas Jelken mit einigen tollen Paraden auszeichnen konnte. Zweitbester TuS-Mann war nun Schiedsrichter Stephan Löffelbein, der das faire Spiel jederzeit im Griff hatte.

Das Team

Andreas Jelken, Georg Partenheimer, Alex Utscheid, Antonio Gomez, Wolfgang Fischer, Sascha Müffeler, Andreas Tel, Markus Weber, Erich Domagala, Markus Widera, Hussein und als Schiedsrichter und Trainer Stephan Löffelbein.

Am Sonntag, dem 28.10.2018, ist nach langer schwerer Krankheit unser TuS-Ehrenmitglied und Sportskamerad Dieter Schmitz verstorben.

Dieter Schmitz
geb. 30.07.1944   verst. 28.10.2018


Mit Dieter Schmitz verliert der TuS Winterscheid eine Institution der Jugendarbeit über viele Jahrzehnte.
Die Fußballausbildung der Jugend war eine Herzensangelegenheit für ihn.
Bei der Erstellung des Jugendheims (Peter-Fedder-Heim) sowie der Renovierung der alten Turnhalle stand Dieter immer in der vordersten Reihe.
Sein Interesse bestand neben Fußball, Mitglied der Seniorenfußballer sowie „Alte Herren“ auch am Tennissport. Dort hat er auch mehrere Jahre in der Mannschaft gespielt.
Über Jahrzehnte war Dieter Mitglied im TuS-Vorstand.
Wir werden Dieter Schmitz immer in sehr guter Erinnerung behalten.
Auf persönlichen Wunsch der Familie wird Dieter im engsten Familienkreis beerdigt.

Der TuS-Vorstand im Sinne aller Vereinsmitglieder

Der TuS Winterscheid verkauft am Sonntag den 09.12.2018 um 10:15 Uhr wieder frisch geschlagene Weihnachtsbäume.
Wie jedes Jahr sind die Bäume, bei denen es sich um Nordmanntannen handelt, von höchster Qualität und frisch geschlagen.

Sie können sich Ihren Baum am Sonntag den 09. Dezember 2018 sichern!

... ab 10:15 Uhr

am Winterscheider Sportplatz
(Achim-Stöver-Platz)

 

Ein erstandener Baum kann für einen Preis von 2 Euro, nach Winterscheid  bis an die Haustür geliefert werden.
Sollten Sie eine Lieferung ausserhalb von Winterscheid wünschen, dann sprechen Sie uns vor Ort an!

Nordmann Tanne

       bis 2,0 Meter  27 Euro
       bis 2,5 Meter  32 Euro
       über 2,5 Meter  ab 37 Euro

 Sollten Sie einen größeren Baum wünschen (über 2,6 Meter) sprechen Sie und bitte wegen einer Vorbestellung an!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützen Sie den TuS Winterscheid und sichern sich dabei Ihren Traumweihnachtsbaum!

Den „Alten Herren“ des TuS Winterscheid 1923 gelang mit einer sehenswerten Mannschaftsleistung ein überzeugender Auswärtssieg beim Nachbarn in Happerschoß. Immer wieder wurden in der ersten Halbzeit aus einem sicheren Abwehrverbund schön herausgespielte Spielzüge vorgetragen. So konnte Wolfgang „Wolle“ Fischer die verdiente Führung per Kopfball erzielen.

Starke Leistungen

Mitte der ersten Hälfte tauschte Trainer Stephan Löffelbein gleich fünf Spieler aus, was dem sehenswerten Spiel der Oldies jedoch keinen Abbruch bescherte. In der zweiten Hälfte ging es mit dem Toreschießen erst so richtig los. Durch die Treffer von Michael Hanke, nochmals Wolfgang sowie Sascha Müffeler und Antonio Gomez stand es am Ende verdient 5:2 für die Winterscheider.

Arg strapaziertes Torgestänge

Erwähnenswert sind auch noch die vier Latten- und Pfostenschüsse – allesamt (!) vorgetragen von Wolfgang – sowie die Weltklasse-Torhüterleistung von Ralf Rohrmoser-von Glasow, ohne die der TuS-Auswärtssieg noch deutlich höher ausgefallen wäre.

Das Team

Björn Alenfelder, Alex Utscheid, Marcus Ludmann, Georg Partenheimer, Wolfgang Fischer, Sascha Müffeler, Antonio Gomez, Jörg Limbach, Michael Sylla, Michael Hanke, Erich Domagala, Benni Schneider, Marcus Weber und die Coaches Stephan Löffelbein und Betreuer Alex Krey.